Frühjahrsputz im Stadtwald

Heute wurde zu einer großen Putzaktion durch die Stadtförster in meiner Wahlheimat aufgerufen. Da uns die Natur am Herzen liegt, war es für uns selbstverständlich mit anzupacken. Wir haben Flaschen, Plastik, Papier, Dosen und Klamotten gefunden. Mein Sohn und ich meckerten nach einiger Zeit über den gefundenen Müll. 🤬 Es ist traurig wie wir Menschen„Frühjahrsputz im Stadtwald“ weiterlesen

Zeit für Veränderungen

Seit einiger Zeit verfolge ich auf Instagram, dass sich viele Eltern eine Auszeit vom Schreiben nehmen. Die Gründe sind vielseitig. Doch meist liegt es daran das Homeoffice, Homeschooling und Kinderbetreuung an die Substanz gehen. Sie die kurzen Momente als Auszeit für sich oder für ihre Familie bzw. Partner genießen wollen. Ich kann das nachvollziehen! Auch„Zeit für Veränderungen“ weiterlesen

Lockdown, Homeoffice, Homeschooling – Wo soll das noch alles hinführen?

Ich bin die Mama eines Erstklässlers. Ich mache mir Gedanken über die Pandemie und was sie bei den Jüngsten von uns anrichten wird. Wieder einmal wird Freunde treffen eingeschränkt und jetzt sogar verschärfter. Präsenzpflicht an den Schulen aufgehoben und die Kids zum Homeschooling verdonnert. Der Einzelhandel, Restaurants, Cafés etc. bleibt weiterhin geschlossen. Und dann hört„Lockdown, Homeoffice, Homeschooling – Wo soll das noch alles hinführen?“ weiterlesen

Tschüss 2020 – Hallo 2021

Anfang des Jahres habe ich noch darüber geschrieben, dass wir weniger unterschiedliche Kalender nutzen sollten. Das wir darüber nachdenken müssten welche Termine wirklich wichtig sind. Uns unsere Auszeit nehmen sollten um einmal innezuhalten und zu entspannen. Und dann kam Freitag der 13. März! Stillstand.Ruhe.Alleinsein.Abstand halten.Reisebeschränkungen.Reflektieren.Träumen.Homeoffice.Homeschooling.Unbekannte Ängste.AHA Regeln.Usw. Ja, es war ein verrücktes, trauriges und interessantes„Tschüss 2020 – Hallo 2021“ weiterlesen

Damit ihr keine böse Überraschung bei der Grundrente erleben müsst

Ab kommenden Jahr haben die Rentner*innen Anspruch auf Grundrente, wenn sie in einem Beruf mit wenig Einkommen gearbeitet und mindestens 33 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben. Dass Frauen mehr Grundrente erhalten werden, liegt vor allem daran, dass sie sich vorwiegend um die Erziehung der Kinder gekümmert und ihre Angehörigen gepflegt haben. Hubertus Heil„Damit ihr keine böse Überraschung bei der Grundrente erleben müsst“ weiterlesen