Die Schattenseiten des Lockdown

Was waren es für Zeiten, wo jede*r durch Corona quasi zum Stillstand gezwungen wurde. Wir konnten über unser altes Leben nachdenken. Haben positive und negative Aspekte gefunden und wussten, was wir nach Corona ändern wollen. Wir alle waren frohen Mutes in ein neues Leben zu starten! Doch der Aufbruch in das neue Leben, ohne Stress„Die Schattenseiten des Lockdown“ weiterlesen

Sich suchen und finden

Auf der Suche nach sich selbst heißt vor allem, Dinge und Menschen zu entdecken die einem wichtig sind. Fragen wie: Wie finde ich zu mir selbst? Was ist mit wirklich wichtig? Wer ist mir wichtig? sind mitunter schwer zu beantworten. Denn das heißt, sich mit sich selber zu beschäftigen und sich auch mit seinen positiven„Sich suchen und finden“ weiterlesen

Abstandhalten war vor einigen Wochen noch ein Zeichen der Liebe

Doch seit einiger Zeit merke ich , dass die Unzufriedenheit bei vielen wächst. Nicht nur die Kinder, egal ob groß oder klein, wollen Nähe zu ihren Freunden spüren. Auch wir Großen, Eltern, Oma und Opa, brauchen die Nähe zu anderen. Andere wiederum nutzen das Vergessen der Mund-Nasen-Maske, die Nichteinhaltung der Abstandsregeln oder das „Vordrängeln“ für„Abstandhalten war vor einigen Wochen noch ein Zeichen der Liebe“ weiterlesen

Weshalb Loslassen dir Selbst helfen kann

Hältst du an Dinge oder Menschen fest, wo du weißt, dass sie dir nicht guttun? Versuchst du immer wieder das Verhalten der Anderen dir gegenüber zu entschuldigen, denn sie meinen es nicht so? Oder hoffst du im Stillen, dass es irgendwann besser sein wird? Ich könnte viele Argumente liefern warum Loslassen dir guttut. Doch würde„Weshalb Loslassen dir Selbst helfen kann“ weiterlesen