Tschüss 2020 – Hallo 2021

Anfang des Jahres habe ich noch darüber geschrieben, dass wir weniger unterschiedliche Kalender nutzen sollten. Das wir darüber nachdenken müssten welche Termine wirklich wichtig sind. Uns unsere Auszeit nehmen sollten um einmal innezuhalten und zu entspannen. Und dann kam Freitag der 13. März! Stillstand.Ruhe.Alleinsein.Abstand halten.Reisebeschränkungen.Reflektieren.Träumen.Homeoffice.Homeschooling.Unbekannte Ängste.AHA Regeln.Usw. Ja, es war ein verrücktes, trauriges und interessantes„Tschüss 2020 – Hallo 2021“ weiterlesen

Euch allen frohe Weihnachten

Den heutigen Beitrag möchte ich dazu nutzen euch und eurer Familie ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen. Dass ihr diese Tage in kleiner Runde feiert und euch, die sonst größer feiern, dies dennoch genießt.

Die schönste Zeit des Jahres – Wenn Altes geht und Neues entsteht

Mit Traditionen ist es so eine Sache. Man möchte als Eltern ganz neue und eigene Bräuche entwickeln. Gleichzeitig möchte man auch an Altbewährtem festhalten. Gerade in der Weihnachtszeit hat jeder bestimmte Vorstellungen. Sind es die frischgebackenen Eltern die ihr erstes Weihnachtsfest am Heiligabend als Familie alleine verbringen möchten. Die Großeltern ihre Kinder und Enkelkinder besuchen„Die schönste Zeit des Jahres – Wenn Altes geht und Neues entsteht“ weiterlesen

„Nach den Sternen greifen“

Diese Aussage hat für jeden eine andere Bedeutung. Sei es dass man über sich hinauswachsen will. Seine Träume verwirklichen möchte. Unmögliches möglich macht. Oder es anderen beweisen wird. Egal welche Bedeutung es für dich hat, wichtig ist, dass du ein Ziel/einen Traum hast. Doch auch hier gilt => Stelle dir zuerst folgende Fragen: Was will„„Nach den Sternen greifen““ weiterlesen

Wenn sie fallen dann schreien sie! Oder?

Schwupp, schon ist es wieder passiert. Beim laufen, Roller oder Fahrrad fahren ist der Zwerg umgefallen. Augenblicklich fängt es an zu weinen und wir Eltern laufen sofort hin um zu schauen ob auch nichts passiert ist. Kaum beim Kind angekommen wird es in den Arm genommen und getröstet. Wie so oft merken wir dass der„Wenn sie fallen dann schreien sie! Oder?“ weiterlesen