Damit ihr keine böse Überraschung bei der Grundrente erleben müsst

Ab kommenden Jahr haben die Rentner*innen Anspruch auf Grundrente, wenn sie in einem Beruf mit wenig Einkommen gearbeitet und mindestens 33 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben. Dass Frauen mehr Grundrente erhalten werden, liegt vor allem daran, dass sie sich vorwiegend um die Erziehung der Kinder gekümmert und ihre Angehörigen gepflegt haben. Hubertus Heil„Damit ihr keine böse Überraschung bei der Grundrente erleben müsst“ weiterlesen

Das magische Dreieck der Vermögensanlage

Unsere Wünsche, Träume und Ziele stehen meist in Konkurrenz miteinander und sind nur durch Kompromisse zu vereinbaren. Gerade bei unserem Vermögensaufbau wollen wir neben Rentabilität, Liquidität auch Sicherheit haben. Ist es dennoch möglich diese miteinander zu verbinden? Wenn es so einfach wäre! Doch um es gleich zu sagen: solch eine Geldanlage, welche alle drei Punkte„Das magische Dreieck der Vermögensanlage“ weiterlesen

Sind die Frauen von heute die Verlierer von morgen?

Wenn die Pandemie uns eines gelehrt hat, dann, welche Berufe systemrelevant, wer die Leidtragenden und wo die Lücken in unserem System sind. Von den Prioritäten eines jeden von uns ganz abgesehen. Sowohl Frauen als auch Männer sind durch die Corona-Krise, wie Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit, betroffen. Und doch treten Frauen deutlich stärker auf die Ausgabenbremse. Beunruhigend„Sind die Frauen von heute die Verlierer von morgen?“ weiterlesen

Wie unsere Kinder lernen mit Geld umzugehen

Ab einem bestimmten Alter wollen unsere Kinder allein zum nächsten Kiosk um sich ihre Zeitschrift, Schokolade oder andere Dinge zu kaufen. Als Eltern unterstützen wir diesen Entwicklungsschritt, in dem wir ihnen Taschengeld geben. Die Höhe des Taschengeldes richtet sich nicht nur nach dem Alter des Kindes, sondern auch nach unserer finanziellen Situation. Doch wieso sollten„Wie unsere Kinder lernen mit Geld umzugehen“ weiterlesen

Zukunftspläne für unsere Kinder

Kann man als Eltern die Zukunft seines Kindes planen und hoffen dass alles so passiert wie man es sich vorstellt? Definitiv nein!Zum einen kann man nicht das Leben eines anderen Menschen, auch nicht das seines Kindes, verplanen und zum anderen möchte jeder von uns seinen Lebensweg selbst bestimmen. Doch können wir als Eltern unseren Kindern„Zukunftspläne für unsere Kinder“ weiterlesen