Kinderlosigkeit und ihre gesellschaftlichen Folgen

Diese Woche erschien in einer, oder auch mehreren Tageszeitungen, der Bericht zu einer Studie („Ungewollte Kinderlosigkeit 2020“) im Auftrag des Bundesfamilienministerium*.

Kurzum: Kinderlose werden stigmatisiert und abgewertet!

Vor allem Frauen haben das Gefühl von der Gesellschaft, allen voran von anderen Frauen, stigmatisiert zu werden. Oft heißt es schnell, dass die nur an ihre Karriere denkt oder Karrieregeil ist. Doch kaum einer denkt daran, dass ggfs. eine ungewollte Kinderlosigkeit vorliegen könnte. Lieber wird hinter vorgehaltener Hand mit dem Finger auf die Frau, den Mann bzw. dem Paar gezeigt.

Wie traurig!

Natürlich wird auch keiner zu der Frau bzw. dem Mann hingehen und nachfragen weshalb sie keine Kinder haben. Doch darum geht es nicht. Es geht um die Ausgrenzung von anderen, weil sie nicht so sind wie man selbst oder der Durchschnittsmensch ist.

Doch was ist heutzutage schon normal?

Wir müssen damit aufhören mit dem Finger auf andere zu zeigen!

Der Gedanke das sich das Paar von Anfang an gegen Kinder und für die Karriere entschieden hat oder sie vielleicht, damit ist sowohl die Frau als auch der Mann gemeint, keine Kinder bekommen können oder das auch schon einige Sitzungen in einer Kinderwunschklinik absolviert wurden, kann man als Außenstehender nicht wissen.

Auch ich kenne das Gefühl der drohenden Kinderlosigkeit. Das Gefühl auf dem Stuhl beim Arzt in der Kinderwunschklinik zu sitzen und zu hoffen dass es geklappt hat, ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Daher sind meine Gedanken bei den Paaren, die Kinder haben wollen und nicht bekommen können.

An die Frauen, Männer und Diverse die keine Kinder haben wollen, lebt euer Leben so wie ihr es für richtig haltet! Egal ob mit oder ohne Kind.

*https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/familie/schwangerschaft-und-kinderwunsch/ungewollte-kinderlosigkeit

2 Kommentare zu „Kinderlosigkeit und ihre gesellschaftlichen Folgen

  1. Hi, zum Thema Kinderlosigkeit, kann ich nur bestätigen, das alle förmlich nach einer Hochzeit immer wieder auf den Bauch starren. Ob Die wohl schon schwanger ist? Oder aber Arbeitskollegen, Eltern etc. direkt nachfragen. Wie lang wollt ihr noch warten? Das alles hat mich ziemlich belastet. Denn mein Mann und ich wollten Kinder und es hat einfach nicht geklappt. 7 Jahre dauerte unser Kinderwunsch bis ich endlich schwanger wurde. Nicht jeder der Kinder will, hat das Glück auch welche zu bekommen. Daher wäre es schön, wenn die Gesellschaft kinderlose Paare mit anderen Augen sieht und nicht in eine veraltete Gesellschaftshülle presst.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: