Der tägliche Spagat zwischen Familie und Beruf

Als Frau wünschen wir uns mit dem Partner ein gemeinsames Kind, wollen mit unserer Familie ein schönes Leben haben, Urlaub machen und manche von uns wollen sich auch im Berufsleben verwirklichen. Der tägliche Spagat es allen Recht zu machen, kann die meisten von uns überfordern. Oft stellt man sich dann Fragen wie:

  • Gelingt mir nach der Elternzeit der Wiedereinstieg in die Arbeit?
  • Wie entwickelt sich mein Kind, wenn ich wieder arbeite und dadurch weniger Zeit mit ihm verbringe?
  • Wie schaffe ich es, dass meine To-Do-Listen kürzer werden statt länger?
  • Weshalb bringt man mir keine Wertschätzung bei dem täglichen Spagat entgegen?
  • Wie kann ich mehr Zeit mit meinem Partner verbringen?
  • Wie kann ich wieder glücklich werden, bei dem was ich tue?
  • usw.

Wie fühlst du dich seit du Mama geworden bist? Immer stärker gestresst, genervt und wirst oft wütend? Vernachlässigst du dich und deine Bedürfnisse? Erkennst du dich noch? Bist du glücklich und möchtest dein Leben wieder mit Leichtigkeit begegnen?

Die gute Nachricht vorweg:

Du kannst dies alles wieder haben und du bist nicht allein!

Sehr viele, auch berufstätige, Mamas versuchen den Einklang zwischen sich, der Familie und den Beruf zu finden. Für den Weg dahin braucht es jedoch manchmal Unterstützung!

2 Kommentare zu „Der tägliche Spagat zwischen Familie und Beruf

  1. Danke
    Danke für die netten Gesprächen. Mit deinen vielen Fragen und den im Blog beschriebenen alltäglichen Situationen, will ich es nun angehen und meine Tage neu strukturieren. Situationen, in denen ich bisher schnell mal gereizt war, will ich mit Gelassenheit begegnen. Und vor allem suche ich nun Wege um meine Bedürfnisse mehr in den Mittelpunkt zu heben.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: