Neue und alte Freundschaften pflegen

Nach Monaten konnte ich endlich wieder einen Kaffee in einem Café in Wolfsburg bei herrlichem Wetter genießen!

Corona verlangt von uns Frauen und Mamas, aber auch von Männern und Papas viel. Neben Homeoffice, Homeschooling und Betreuung von unseren Kleinsten haben wir kaum Zeit für die Pflege der Freundschaften. Dadurch das unsere Kinder mal mehr mal weniger Aufmerksamkeit wollen und wir die Kontaktbeschränkungen einhalten sollen, ist vielen von uns die Decke auf den Kopf gefallen. Stress machte sich unterschiedlich bemerkbar. Einige waren gereizter und andere wiederum fühlten sich ausgelaugt. Das man in dieser Zeit als Paar auch nicht viel Zweisamkeit hatte, ist selbstverständlich. Die Nähe zu unseren Freunden konnte auch kein digitales Medium ersetzen.

Nachdem die Kontaktbeschränkungen gelockert wurden, ist es nur logisch, dass man sich jetzt wieder mit seinen Freunden trifft. Denn was wäre das Leben ohne die Freundschaft zu wunderbaren Menschen? Wir brauchen unsere Freunde um unsere Freude und unser Leid mit ihnen zu teilen.

Blumen können nicht blühen ohne die Wärme der Sonne. Menschen können nicht Mensch werden ohne die Wärme der Freundschaft.

Phil Bosmans

2 Kommentare zu „Neue und alte Freundschaften pflegen

  1. Liebe Denise.
    Das sind wahre Worte…wie schön, das wir unsere Freundschaft auch immer pflegen 😊
    Habt ein schönes Pfingstwochenende
    Liebe Grüße
    Michi

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: