Weshalb Loslassen dir Selbst helfen kann

Hältst du an Dinge oder Menschen fest, wo du weißt, dass sie dir nicht guttun?

Versuchst du immer wieder das Verhalten der Anderen dir gegenüber zu entschuldigen, denn sie meinen es nicht so?

Oder hoffst du im Stillen, dass es irgendwann besser sein wird?

Ich könnte viele Argumente liefern warum Loslassen dir guttut. Doch würde es nicht deine Situation ändern. Denn nur du kannst entscheiden, wen oder was du weiter an deinem Leben teilnehmen lassen möchtest!

Gibt es jemanden der dich überwiegend kritisiert und du dich nach dem Treffen häufig schlecht fühlst?

Machst du eine Sache, die dir Unbehagen oder Bauchschmerzen bereitet?

Hast du das Gefühl, es den anderen nicht Recht zu machen?

Dann ist es Zeit darüber nachzudenken loszulassen und sich zu fragen:

Wieso muss ich mich so behandeln lassen?

Fühlt sich der andere vielleicht besser, wenn er mich häufig kritisiert?

Brauche ich diese Person oder Sache weiterhin in meinem Leben?

Etwas oder jemanden loszulassen kann Anfangs schwer erscheinen. Mit der Zeit jedoch wirst du merken, dass es sich gelohnt hat und dein Leben leichter wird.

Wer Leben ins Leben bringen will, muss das Festhalten-Wollen aufgeben.

Ernst Ferstl

Bildquelle: pixabay / Alexas_Fotos

%d Bloggern gefällt das: