Ich bin glücklich, weil….

Jeder von uns möchte ein glückliches und erfülltes Leben führen. Der eine ist glücklich, wenn er die ganze Familie um sich hat. Der andere wiederum, wenn er viele Freunde, eine stabile Beziehung oder ein gut gefülltes Bankkonto hat.

Jeder gibt diesem Gefühl eine ganz eigene Bedeutung. Das Ziel jedoch ist bei jedem gleich:

Der Zustand soll so lange wie möglich anhalten.

Die Wissenschaft selbst findet die wenigen folgenden „Glücksfaktoren“, welche für unser subjektives Wohlbefinden zuständig sind, unerlässlich:

  • soziale Kontakte
  • Gesundheit
  • befriedigende und erfolgreiche Arbeit
  • persönliche Freiheit
  • die Suche nach dem Sinn des Lebens

Doch Vorsicht: Wenn jeder von uns ständig zufrieden sein möchte, rutschten wir in unserer zwanghaften Suche nach dem Glück ins Unglücklichsein. Daher legen uns Forscher nahe:

  • tu das was du liebst
  • Menschen, die dir nicht guttun, ziehen lassen und
  • auch mal an sich zu denken.

Was also bedeutet Glück für dich? Wann bist du glücklich? Ist es die Zeit mit der Familie, ein Kinobesuch, ein Date mit deinem Mann, guter Sex?

Bildquelle pixabay / AbsolutVision

%d Bloggern gefällt das: