Startseite

„Immer wenn du nicht weißt, wie etwas geht, suchst du dir jemanden, der es weiß. Dann bittest du ihn um Hilfe. Es ist superleicht.“
(John Strelecky „Wiedersehen im Café am Rande der Welt – Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst“)

Neueste Beiträge

Wer macht Was in der Elternschaft und wieso gibt es dieses Schubladendenken?

Applaus für die Väter die in Elternzeit gehen, Windeln wechseln, die Flasche geben, den Spielplatz und die Elternabende besuchen. Ja, ihr nehmt uns Müttern viel Arbeit ab und erntet dafür Lob und Anerkennung. Doch sollte dies in der heutigen Zeit eine Selbstverständlichkeit für alle Väter sein, denn die Erziehung unserer Kinder ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Keine„Wer macht Was in der Elternschaft und wieso gibt es dieses Schubladendenken?“ weiterlesen

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Die Gespräche mit Frau Brauer zeigen mir Wege auf, die ich selbst einfach nicht sehe. Sie machen mir aber auch klarer wo eigentlich meine Probleme liegen, um sie besser angehen zu können. Ich bin nach den Gesprächen erleichtert und fühle mich gestärkt mein Leben bewusster und glücklicher anzugehen.
Sie zeigt mir zudem auch meine Stärken auf und ermutigt mich offener für mich selbst zu sein.
Manches hätte ich mir ohne die Gespräche mit Frau Brauer nicht zugetraut, aber ich habe es getan und bin sehr glücklich darüber! Danke für die Unterstützung und das Feedback und mach weiter so!

S. C. (24. April 2020)

»Mir gefällt die Art und Weise, wie Frau Brauer versucht, mich durch gezielte Fragen zum Nachdenken anzuregen. Nach jedem Gespräch denke ich noch lange zurück und merkte, dass auch ein kurzer Austausch sehr hilfreich ist.
Nach den Gesprächen mit Frau Brauer gelingt es mir zunehmend besser, mit den Belastungen des Alltags klar zu kommen.
Frau Brauer versucht dabei neben einem intensiven Zuhören auch durch gezielte Fragestellungen aufzuzeigen, wie fern man von der Idealvorstellung seines Lebens eigentlich entfernt ist bzw. welche Schritte aus eigener Erkenntnis heraus notwendig wären, dieser Idealvorstellung Schritt für Schritt näher zu kommen. 
Zusammenfassend kann ich mich für die Gespräche nur herzlich bedanken, da Frau Brauer mir viele Wege aufzeigen konnte, obwohl ich meist nur einen einzigen selbst gesehen habe, der leider nicht immer der gesündeste gewesen ist.«

Nadine H. (02. März 2020)
%d Bloggern gefällt das: